Das bewegte Rezeptbuch

Als vor fünf Jahren Susi Hofele und Diakon Michael Weimer zusammen das Projekt: Vinz – Bewegung Fit mit Susi, ins Leben riefen, konnten sie noch nicht erahnen, auf welche großartige Resonanz das Angebot stoßen würde. In wenigen Monaten war das Schwesternhaus in Lautlingen, donnerstagsmorgens mit Seniorinnen und Senioren aus ganz Albstadt bis auf den letzten Platz gefüllt.

Seit Corona pausiert das Angebot im Schwesternhaus, nicht aber die Verbindung die die Gruppe untereinander z.B. in Form von Telefongesprächen oder kleinen Aufmerksamkeiten an der Haustüre. Seit einiger Zeit „trifft“ sich Susi Hofele auch mit einigen Senioren*innen über Zoom zum Plaudern und zur Gymnastik. Mit Unterstützung ihrer Tochter und Dekanatsjungendreferentin Esther Hofele und Frau Monika Blocher von der Erwachsenenbildung des Dekanats Balingen läuft dieses Angebot sehr erfolgreich.

Bewundernswert ist auch, dass sich eine 89 jährigen Teilnehmerin den Zugang zuhause einrichten ließ und nun aktiv an diesem Angebot voll Freude teilnimmt.

Als eine der größten Errungenschaften war und ist auch das in der Pandemie entstandene Rezeptbuch, dem Susi Hofele den Titel: „das bewegte Rezeptbuch“ gab. Sie beschreibt es in einem Vorwort, wie es zu diesem Buch kam so:

„Rechts geschüttelt, links gerührt und noch mit dem Fuß gestampft…

Nachdem in unserer netten und ich wage zu sagen, einmaligen Runde am Donnerstagmorgen im Lautlinger Schwesternhaus nicht nur ordentlich geturnt, „gehirnt“, geschwätzt und gelacht, sondern im Anschluss daran auch noch gut gegessen wird, kam mir die Idee, Eure Lieblingsrezepte zu sammeln und aufzuschreiben, um ein einmaliges Werk für Euch, Eure Kinder, Enkel, Verwandte, Freunde und andere Interessierte zu schaffen.

Und damit wir unserem Motto: „Fit mit Susi“ treu bleiben, sind zwischen den kulinarischen Köstlichkeiten auch noch einige Bewegungsanregungen eingefügt“.

Dieses Buch erhielten alle Teilnehmer*innen mit einem Gutschein zu einem Mittagessen mit Maultaschen und selbstgemachten Kartoffelsalat auf dem Postweg zugestellt. Das Mittagessen findet Ende Mai statt und wird direkt an die Haustüre geliefert.

Das bewegte Rezeptbuch ist ab sofort im Pfarramt St. Johannes, bei Elektro Hagg und in der Krone in Lautlingen zu erwerben.

Für den Artikel im ZAK klicken Sie bitte hier.