Gruß aus dem Pilgerheiligtum Schönstatt

Der Mai ist ein besonderer Monat. Pater J. Kentenich sagte einmal: "Jeder Maientag ein Marienfeiertag", an dem wir den besonderen Segen der Gottesmutter Maria erhoffen dürfen.

Am 8. Mai dieses Jahres gedenkt Deutschland 75 Jahre Kriegsende und Befreiung von der NS-Diktatur. Zugleich bedeutet dies: 75 Jahre ohne Krieg. Was für ein Segen! Für Vieles gilt es zu danken. In Schönstatt danken wir auch für Befreiung des Gründers aus dem Konzentrationslager Dachau am 6. April 1945. Alles andere als selbstverständlich. Pater Kentenich hat in Dachau vorgelebt, wie man Notsituationen meistern kann: Im Liebesbündnis mit Maria. Er wusste sich bei ihr geborgen und sein Vertrauen wurde nie enttäuscht. Mehr dazu: https://www.schoenstatt.de/de/news/4814/112/6-April-2020

Im Mai lädt Papst Franziskus besonderes zum Rosenkranzgebet ein. Eine Bestätigung und Motivation, die "Corona-Initiative: Wir beten weiter - täglich 10 Gegrüßet seist du, Maria - vernetzt und verbunden" möglichst intensiv durchzuführen.

In diesem Corona-Mai können die Maiandachten nicht wie sonst stattfinden. Wir laden Sie ein zum

  • Die Feier mit Liedtexten steht im Downloadbereich unserer Website zur Verfügung. Wenn die Pilgernde Gottesmutter bei Ihnen zu Besuch ist, nehmen Sie sie mit zum Spaziergang und machen Sie immer wieder an einer schönen Stelle einen kleinen Stopp, um zu beten/singen.
  • Wenn Sie im Mai an Sonn- und Feiertagen mit uns Marienschwestern um 18.00 Uhr die Maiandacht feiern möchten: Herzliche Einladung zum Livestream in unsere Hauskapelle der Bildungsstätte Marienland in Schönstatt-Vallendar. Hier der Link dazu: https://www.youtube.com/channel/UCO1EKRBbJnGljIxGPqWep-A

Mit dem WhatsApp-Bild dieser Woche im Anhang, wünschen wir Ihnen einen Maimonat mit Zuversicht und Freude. Wenn Sie die wöchentlichen WhatsApp-Bilder erhalten möchten, speichern Sie in Ihr Handy die Mobilnummer vom Projekt Pilgerheiligtum ein: (+49) 1522 781 4242. Senden Sie an diese Nummer durch WhatsApp die Nachricht: „PH-Impuls“ und Sie werden in die Broadcast-Liste aufgenommen. Möchten Sie keine Impulse mehr, senden Sie uns per WhatsApp die Nachricht "Stop". Dann werden Sie aus der Liste genommen.

Gottes Segen, ein tägliches Gebetsgedenken und Gesundheit für Leib und Seele,
wünscht Ihnen im Namen des Teams

Schw. Marié