Kinderkreuzwege in der Seelsorgeeinheit

Mit Kindern auf dem (Kreuz) Weg

In den Kirchen unserer Seelsorgeeinheit fanden verschiedene Kreuzwegandachten für Kinder statt.

Der Kreuzweg Jesu gegenseitig erzählt

In Lautlingen trafen sich am Karfreitagmorgen Kinder und Eltern zum Kinderkreuzweg.

Dieses Jahr erkundete Diakon Michael Weimer mit den Kindern den Kreuzweg Jesu mit Bildkarten.
Die Kinder ließen sich wunderbar auf die Erzählung ein und lasen sich selbst die ausgedruckten Texte gegenseitig vor.
Besonders die Erstkommunionkinder, welche in wenigen Tagen zum erstenmal die Heilige Kommunion empfangen, 
haben ihre Freude auf das Fest nach dem Kreuzweg ausgesprochen. Diesem Jesus in ganz besonderer Weise zu begegnen.

Und wir?

Ebenso am Morgen des Karfreitag kamen viele Kinder in Begleitung in St. Josef in Ebingen zusammen.

Mit Bildern auf der Leinwand brachte Pfarrer Uwe Stier den Anwesenden die Stationen des Leiden unseres Herrn näher.

Immer wieder stellte er dabei die Frage "Und wir?"
In passenden Vergleichen konnte er den Kindern nahe bringen, wo auch heute noch in Schule, Sportverein oder Alltag die gleichen Schwierigkeiten zu meistern sind, die Christus damals zu tragen hatte.
Musikalisch begleitet wurden die Stationen durch Enzo D'Avanzo.

MISEREOR-Kinderkreuzweg

Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich im Klosterhof in Margrethausen Kinder und Erwachsene, um miteinander den diesjährigen MISEREOR-Kinderkreuzweg zu beten. Nach dem fröhlichen Hosanna mit Palmzweigen begaben wir uns in den Abendmahlsaal im Kloster. Mit  unserem schweren Holzkreuz machten wir uns sodann auf den Weg rund um die Kirche. Zum Abschluss durfte jedes Kind einen blühenden Ostergarten mit Kressesamen gestalten.

Bildergalerie...