Segen und Vitamine für die Pflege- und Betreuungskräfte

In den vergangenen Jahren entstand durch verschiedene gemeinsame Projekte der Vinzentinischen Ersthelfer Albstadt und den Senioren- und Pflegeheimen Albstadt, Ambulanten Pflegediensten und Kliniken in vielen Bereichen eine wunderbare Zusammenarbeit und Kooperation für verschiedene Altersgruppen und Projekten. Vor allem aber standen für alle Beteiligten immer der Mensch, die Menschen im Mittelpunkt die auf Hilfe angewiesen waren und sind.

Bei allem Tun, bei allen Angeboten, war und ist es den Vinzentinischen Ersthelfern Albstadt und den Pflege- und Betreuungskräften wichtig, dass der Mensch nicht entmündigt wird, sondern der Mensch begleitet, gestärkt und die Ressourcen gefördert werden.

In den vergangenen Monaten spürte und erlebten beide Seiten die enge und guttuende Verbundenheit miteinander und untereinander. Trotz der vielen Eintschränkungen konnten neue Vinz - Angebote entstehen und sind auch schon für 2021 in Kooperation mit den Senioren- und Pflegeheimen in fester Planung und Umsetzung. Seid dieser Woche wird die Vinz - Stele wieder in die einzelnen Pflege- und Betreuungseinrichtungen gebracht. Firma Blumen Krigar hat die Schale eigens dafür wieder wunderbar mit verschiedenen Zweigen und einem großen Herz gefüllt. Pfarrer Hans-Joachim Fogl war es, als leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit Talgang sehr wichtig auch einmal selbst bei einer Übergabe und somit beim ausgesprochenen und ausgedrückten Dank mit dabei zu sein, da er die Arbeit der Pflege- und Betreuungskräfte und der Vinzentinischen Ersthelfer Albstadt sehr schätzt und sie ihm auch sehr wichtig ist. Heimleitung Frau Corinna Sauter nahm den Dank und die Wertschätzung von Pfarrer Fogl und Diakon Weimer stellvertretend für ihre Mitarbeiter(innen) voll Freude entgegen. Neben dem Segen und der Stele, waren für die Stärkung auch noch ein Korb mit Äpfel, sowie "Vitamin-Zwergen" und einem Plakat wo Danke in mehreren Sprachen aufgeschrieben steht: Danke, Thank you, Grazie, Dziekuje, Spasibo, Dakujem, Khog Khun Kha, Gracias, Tesekkurler, Dyakuyu...

Die Vinzentinischen Ersthelfer Albstadt werden über die Wintermonate monatlich den Pflege- und Betreuungskräften mit der Vinz - Stele stärkende und wertschätzende "Vitamine", sei es in Obst oder Süßigkeiten schenken.

Auch für die Bewohner(innen) der Einrichtungen werden verschiedene spirituelle Texte, Bilder oder Bastelarbeiten zur Verfügung gestellt, welches sie allein oder mit ihren Betreuungskräften machen können. Wenn es die Hygienevorschriften über die Wintermonate zulassen ist auch der Start für das Vinz - Kino in den Einrichtungen geplant...

Wer die Arbeit der Vinzentinischen Ersthelfer, speziell die Wertschätzung und Dank für die Pflege- und Betreuungskräfte in den Wintermonaten unterstützen möchte, wende sich bitte an Diakon Michael Weimer, Tel. 0178 / 1613565 oder EMail: michael.weimer(at)drs.de. oder überweisen sie es auf das Konto: Kath. Kirche Albstadt IBAN: DE62 6535 1260 0062 4116 44 BIC: SOLADES1BAL, Verwendungszweck: Vinzentinische Ersthelfer Albstadt Wintermonate.

Jede Spende kommt eins zu eins bei den Menschen an!